Follower

Freitag, 27. März 2015

Die Hoffnung...

Hallo meine lieben Bastelfreunde und Freundinnen.


Ich hoffe, es geht Euch gut?
Ganz ehrlich gesagt, bin ich froh, daß diese Woche nun bald
 in der Vergangenheit liegt. 
So viel sollte anders sein, und absolut garnichts konnte man ändern.
Jetzt bleibt uns nichts anders übrig, als die Akzeptanz.
Und das fällt mir zumindest sehr schwer.

Das Projekt hier habe ich eigentlich für Euch lieben vorbereitet, indem ich versuchte, die tragischen Nachrichten zu verdauen.

Mein deutsch is nicht perfekt, 
aber ich glaube, unsere gemeinsamen Gefühle und Emotionen sind mit Wörtern eh nicht beschreibbar.

Eine kurze Ablenkung...
Du brauchst besondere Tinten, bzw Alkoholtinten.
Diese werden mit Filz verwendet.

Hier die Filzstücke:


Klettband und ein Clarity-Griff
und auf gehts!

Kennst Du laminating pouches, oder Folientaschen?
Wir arbeiten auf der Innenseite.

Die Alkoholtinte auf Filz tropfen,
 und dann auf die Innenseite der Folientasche tupfen.


Neue farbe...


Wenn Du zurückgehst, und auf die trockene Farbe tupfst, 
siehst Du hier wie die Tinte sich verteilt?
Ganz fantastisch.


Dann eine dunklere Farbe hinzufügen,


damit diese Wolken enstehen.


Man muß nur wissen wan man aufhört. 
Ich denke ein bißchen Pfirsich Farbe noch


Jetzt kommen die Schmetterlinge.
Ein Blatt Gelli Card in die Folientasche stecken, zumachen und entscheiden, wo die Schmetterlinge fliegen werden. 


Folientasche aufklappen und auf die weiße Karte stempeln.
Das große Schmetterling vom Butterfly Tree stampset 
in die Öffnung mit Cornflower Blue stempeln.




Dann das Wort HOPE, Hoffnung hinzufügen.


Noch ein Schmetterling.


Einfärben.


Die Folientasche zuklappen und in die Laminiermaschine geben.


Perfekt.


Kleinschneiden.
Du kannst heutzutage die Folientaschen 
so klein schneiden wie Du willst, ohne daß sie auseinanderfallen.


Ich hoff, daß Dir das Bild gefällt.




Hier sind zwei sets von beliebten Farben



Alles liebe und gute wünsche ich xxxxx

Kommentare:

  1. Wunderschön, ,liebe Barbara, dazu würden auch die kleinen Elfen gut passen.
    Es hat etwas verträumtes.
    Danke für diesen Beitrag.
    Ich wünsche
    Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Karin







    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    Danke, dass Du hier die Anleitung in deutsch schreibst. Ich hatte mit der englischen Beschreibung diesmal ein paar Schwierigkeiten...
    Vielleicht konnte ich mich auch nicht so konzentrieren wegen der Sache, die hier passiert ist. Man hört ja nichts mehr Anderes.
    Wie es nun aussieht war er sehr krank... Was ich nie verstehe, wieso nimmt einer kein Gift, hängt sich auf oder erschießt sich und nimmt so viele mit in den Tod???
    Dir ein schönes Wochenende
    Rolf

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    ja, was diese Woche passiert ist dafür findet man einfach keine Worte mehr und es ist so schrecklich.
    Und man fragt sich auch, warum muss ein Mensch soviel Leid über andere Menschen bringen und was hat ihn dazu bewegt, seinen gewählten Weg nicht alleine zu gehen.

    Dein Bild ist wieder so wunderschön und das Wort Hoffnung brauchen wir jetzt einfach.

    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende und lasse viele Grüße da.

    Sabine aus Berlin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara,
    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.
    Es ist alles so furchtbar...und nicht in Worte zu fassen.

    Vielen Dank für die tolle Anleitung...das Bild ist wunderschön...und *Hoffnung* kann jetzt jeder gut gebrauchen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Kersten

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Barbara,

    ich denke, wir sind alle geschockt über das Unglaubliche, was da geschehen ist.
    Ich finde deine Anleitung wieder ganz toll. Ich habe noch nie mit diesen Tinten gearbeitet, werde es aber mal versuchen. Es ist ja auch ein Projekt auf der DVD, die ich mir schon sooooo oft angesehen habe.
    Ich wünsche dir auch eine schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Andrea aus Bonn

    AntwortenLöschen
  6. jetzt auch in deutsch....supergut....ganz hatte ich es im englischen nicht verstanden....das ist eine tolle Technik die ichbestimmt auch mal ausprobieren werde.....deine Karte hat mich gestern so berührt und dnagesprochen, nach all dem tragischen was passiert ist....ich hab dir ja schon geschrieben, diese Karte hat mich getröstet und mir meinen Glauben an das "Gute" im Menschen zurückgegeben.. Danke für erklären auf deutsch....liebe Grüße und ein schönes WE...

    AntwortenLöschen
  7. Manches kann man einfach nicht fassen, nicht begreifen.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara
    Unfassbar!!!
    Vielen Dank für deine tollen Anleitungen auf deutsch. Das Ergebnis ist zauberhaft.
    Ein kreatives Hobby und das Spiel mit Farben ist Balsam für die Seele.
    Wünsche ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Barbara,

    ja es ist unfassbar was in der letzten Woche geschehen ist.Meine guten Wünsche und gute Gedanken sind bei den Hinterbliebenen.
    Nun wieder zu deinem Kunstwerk, es ist wieder einmal toll , gefällt mir ausserordentlich gut. Ich kann mir gut vorstellen , dass dein Tag sicher 48 h haben könnte. ;-)
    Ganz liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen